Facebook Pixel
Menu Icon
DE | EN

Schaden Energy Drinks den Zӓhnen?

Energy Drinks helfen beim Wachbleiben – Kӧnnen sie aber fϋr den Mundraum zur Gefahr werden?

Viele von uns greifen heutzutage ab und zu nach einem Energy Drink um nach einem langen Tag (oder einer kurzen Nacht) wieder aufzuwachen und noch die eine oder andere produktive Stunde aus dem Kӧrper herauszuholen. Unter jϋngeren Menschen sind diese Getrӓnke besonders beliebt und bei vielen von ihnen bleibt es oft auch nicht bei nur einer Dose am Tag. Obwohl viele dieser Energy Drinks ihrem Namen gerecht werden und einen fϋr wenigstens eine Weile wieder munter machen, hӧrt man neulich mehr und mehr Bedenken darϋber, dass sie dem Zahnschmelz schaden kӧnnen. Dies ist wegen ihrer Sӓurehaltigkeit der Fall, welche die Kauflӓchen der Zӓhne besonders stark angreifen kann. Daher haben Energy Drinks nun Coca Cola als “Zahnfeind Nummer 1" ersetzt. Wieviel ist aber an diesen Schauergeschichten dran? Finden wir es einfach mal heraus!

Sind Energy Drinks wirklich so erschreckend schӓdlich fϋr die Zӓhne?

Generell steht laut wissenschaftlichen Tests fest, dass säurehaltige Getränke dem Zahnschmelz mitunter sehr schaden kӧnnen. Da die meisten Energy und Sport Drinks sehr viel Sӓure enthalten, fallen sie gleich in die hӧchste Risikokategorie. Dies ist besonders dann der Fall wenn einer das Getrӓnk schlϋrfend zwischen den Zӓhnen in den Mund saugt. Als klare Beweise dieser Behauptungen fungieren einige Studien der WHO (Weltgesundheitsorganisation), die zum Teil erschreckend schwerwiegende Folgen von säurehaltigen und zuckerigen Getränken aufgezeigt haben. Bei täglichem Konsum von einem oder mehreren solcher Getränke kann es nebst Zahnschӓden auch zu einer hӧheren Herzfrequenz, Blutdruckerhӧhungen, und Zuckercrashes kommen. Daher haben einige europӓische Lӓnder bereits Altersbegrenzungen fϋr Energy Drinks eingefϋhrt (z.B. nur ab 14 Jahren).

Wie viel Schaden kӧnnen Energy Drinks im Mund anrichten?

Zuallererst ist hier festzuhalten, dass auch jene Energy Drinks, die damit angeben keine Zuckerzusӓtze zu enthalten, fϋr die Zӓhne nahezu genauso schӓdlich sind wie jene Drinks mit Zuckerzusӓtzen. Dies ist der Fall weil der Säuregehalt bei beiden Arten von Energy Drinks sehr hoch ist. Also bloβ nicht durch rein auf Zucker bezogene Werbemaschen einlullen lassen!

Generell richten zuckerhaltige Energy Drinks den meisten Schaden in der Form von Karies an und kӧnnen bei erhӧhtem Konsum (mehrere Drinks pro Tag) sogar schwerwiegendere und bleibendere Auswirkungen haben, die unter Anderem Zersetzungen des Zahnfleisches und der Zunge miteinschlieβen kӧnnen. Wie schon erwӓhnt, ist Zucker nur einer der Problemauslӧser. Weitere potenziell schӓdliche Substanzen sind die Vielzahl von Chemikalien, die in Energy Drinks enthalten sind, Natriumcarbonat (Salz der Kohlensäure) und die verschiedenen Arten von Vitamin B. Also vor dem Getrӓnkekauf immer genau auf den Produktinhalt schauen.


Wie kann man die Gefahr von Energy Drinks neutralisieren?
Trozt all der Angstmacherei ϋber die oft fatalen Auswirkungen von Energy Drinks auf die Zӓhne ist bei Weitem nicht alles verloren. Nur einige kleine Verhaltensverӓnderungen kӧnnen die Zerstӧrung des Zahnschmelzes durch sӓurehaltige Getrӓnke effektiv aufhalten:
  • Energy Drinks nicht schluckweise trinken, nuckeln, oder durch die Zähne schlϋrfen
  • Nur Getränke mit Casein oder Kalzium kaufen (beide beugen Säureattacken vor)
  • Nach der Einnahme von süßen oder sauren Lebensmitteln (Getrӓnken) einige Zeit lang warten und nicht gleich die Zӓhne putzen um dem Speichel eine ausreichend lange Zeit zu geben um Säuren zu neutralisieren und den Zahnschmelz wieder aufzubauen
  • Den Mund nach Süßem oder Saurem mit Wasser gut ausspülen um den pH-Wert zu erhӧhen und dadurch den Zӓhnen zusӓtzlichen Schutz zu bieten
Und weil dieser letzte Punkt so wichtig ist, hier nochmals zum merken: Wasser ist mit Abstand die beste Flϋssigkeit um den Mund auszuspϋlen und sauber zu halten und kann auch gleich als gesϋndestes und billigstes Sportgetränk fungieren.

Für weitere interessante Geschichten schaut euch doch Mal im DentalAce Blog um und tretet unserer online Community HIER durch ein gratis Abonnement bei.

In der Zwischenzeit würden wir uns auch sehr über Eure Kommentare und Bewertungen zu diesem Blog Post freuen.

Alles Gute & bis bald, Ace!





?
Hast du Fragen?
Sende uns eine Nachricht