Ein guter Kinderzahnarzt ist die beste Wahl für ihr Kind


E-Mail hier eingeben und Abo starten:




Ein guter Kinderzahnarzt ist die beste Wahl für ihr Kind

Wieso sollten man bei der Wahl des Zahnarztes darauf achten, dass es kindgerecht zugeht? Wenn merkwürdige Geräusche, fremde Gerüche und eine unbekannte Umgebung auf Kinder einwirken, kann natürlich das allein schon zu Verunsicherungen führen. Eigene Kinderzahnärzte haben die Erfahrung, und auch die richtig ausgestattete Praxis sowie das entsprechend geübte Personal, um Kindern eine möglichst positive Erfahrung beim Zahnarztbesuch zu bieten.

Index



Die ersten Zahnarztbesuche mit einem Kind

Es gibt keinen richtigen Zeitpunkt mit den Zahnarztbesuchen anzufangen. Allgemein gilt es als empfehlenswert ab einem Alter von ca. 1 ½ bis 2 Jahren eine erste Untersuchung zu machen. Interessanter wird es dann, wenn die Kinder ca. 3 Jahre alt sind, denn ab dann zeigen sich typischerweise die ersten Problemchen. Außerdem erreichen dann die Kinder ein Alter, in dem sie sich an die Besuche erinnern. Daher kann man beginnen sie auf regelmäßige Besuche beim Zahnarzt für Kontrollzwecke zu gewöhnen. Ist das notwendig? Wir sind der Überzeugung, dass es sehr wichtig ist, nicht erst im Akutfall zum Zahnarzt zu gehen. Kinder sollten sich in einem ruhigen, stressfreien und vor allem auch schmerzfreien Umfeld daran gewöhnen, dass sich jemand um ihre Zähne kümmert.




Kind bei der Zahnbehandlung
 

Der richtige Zahnarzt für ihr Kind ist ein Kinderzahnarzt

Wer soll sich also um die Kinderzähne kümmern? Es sollte jemand sein, der es versteht mit Kindern umzugehen, auf sie einzugehen und ihnen ihre Ängste zu nehmen. Am besten also ein Kinderzahnarzt, der auch seine Praxis so ausgestattet hat, dass sich Kinder wohl fühlen. Kinderzahnärzte und Kinderzahnärztinnen sind auch im persönlichen Umgang mit den kleinen Patienten geübter, sind fachlich mindestens so qualifiziert wie ihre Gegenstücke für Erwachsene, außerdem bringen sie mehr Erfahrung in der Jugendzahnheilkunde mit. So wie es auch in der Allgemeinmedizin den Spezialisten für Kinder gibt, so gibt es auch unter Zahnärzten solche, die sich auf Kinder und Jugendliche konzentrieren.
 

Wie finde ich einen Kinderzahnarzt?

Am besten ist es natürlich, wenn man den Erstbesuch, den Kontrolltermin, aber auch jeden anderen Besuch online buchen kann. Wichtig ist dabei, bereits im Vorfeld sehen zu können, dass eine Zahnarztpraxis einen ausgewiesenen Kinderzahnarzt vorweisen kann. Lernen Sie hier mehr, wenn es Sie interessiert wie Dental Ace den Wunschtermin beim Spezialisten für ihr Kind findet. Da kann man sogar auswählen, ob es sich um einen ersten Termin handelt (Erstuntersuchung – Kind) oder bereits einen Kontrolltermin (Kontrollbesuch – Kind). Ideal ist es natürlich, wenn es kinderleicht ist, den Kinderzahnarzt zu finden ;-) – und einen Termin auch gleich online zu buchen.
 

Was macht einen Kinderzahnarzt eigentlich aus?

Ein Kinderzahnarzt hat ein eingespieltes Team, dass es gewohnt ist mit Kindern umzugehen. Die Praxis ist auch ausgestattet mit den kleinen Details, die Kindern Freude machen. Manche der jungen Patienten reagieren vielleicht sogar mit Angst und Tränen, wenn sie zum Zahnarzt kommen. Das wollen klarerweise weder Eltern noch Kinder. Umso wichtiger, dass sich die Kinder gut aufgehoben und betreut fühlen. Am Anfang sitzt das Kind vielleicht noch auf dem Schoß von Mutter oder Vater, wird aber auch da schon vom Kinderzahnarzt direkt angesprochen. Denn um eine Beziehung zu Kindern aufzubauen, ist es wichtig nicht alles über den Kopf der Kinder hinweg mit den Eltern zu besprechen, sondern die Kleinen miteinzubeziehen. Klar ist auch, dass alles, was direkt an den Zähnen des Kindes gemacht wird, kindgerecht und oft auch spielerisch erklärt wird.
 


Zähneputzen nicht vergessen
 

Das dürfte Sie auch zum Thema Zahnarzt für Kinder interessieren

In unserem Artikel zur Babyzahnpflege gehen wir näher darauf ein, wann man mit dem Zähneputzen anfangen sollte (schon als Kleinkind!) und worauf man bei der Zahnpflege für Kleinkinder achten muss. Auch die Frage, wie sich Daumenlutschen auf die Zähne auswirkt, beantworten wir in einem ausführlichen Artikel

Für weitere interessante Geschichten schaut euch doch Mal im DentalAce Blog um und tretet unserer online Community HIER durch ein gratis Abonnement bei.

Alles Gute & bis bald, Ace!




Hast du Fragen?
Sende uns eine Nachricht