Notfallzahnärzte mit Wochenenddienst

Wochenenddienst, Notfallzahnarzt

Notfallzahnärzte mit Wochenenddienst

Was ist ein zahnärztlicher Wochenenddienst / Notdienst? Unfälle passieren leider und manchmal kommen sie auch zu extrem ungelegenen Zeiten vor, wie zum Beispiel mitten in der Nacht oder während des Wochenendes. Glücklicherweise haben Patienten auch in solchen unangenehmen Zeiten solide Möglichkeiten um angemessene...
Hier weiterlesen
Verfügbare Zahnärzte
Dimitar Raynov

Dr.Dent.Med.

Krankenkassen: Wahlarzt, Privatarzt

Adresse:

Wien 1230 Draschestraße 31, Top 3

1230 Wien

Österreich

Dimitar Raynov

Katalin Martyan

Medic.Dent., MSc

Krankenkassen: SVA, KFA, Wahlarzt, Privatarzt

Adresse:

Leonard-Bernstein Straße 8/1/EG6

1220 Wien

Österreich

Katalin Martyan

Krankenkassen: SVA, KFA, Wahlarzt

Adresse:

Gemeindeaugasse 3/5

1220 Wien

Österreich

Matthias Hangl

Krankenkassen: Alle Kassen, GKK, SVA, VA, SVB, BVA, KFA, Wahlarzt, Privatarzt

Adresse:

Stadtplatz 60

2136 Laa an der Thaya

Österreich

Dalibor Jovanovic

Krankenkassen: SVA, KFA, Wahlarzt, Privatarzt

Adresse:

Cottagegasse 80

1190 Wien

Österreich

Dalibor Jovanovic

Zum Seitenanfang

Was ist ein zahnärztlicher Wochenenddienst / Notdienst?

Unfälle passieren leider und manchmal kommen sie auch zu extrem ungelegenen Zeiten vor, wie zum Beispiel mitten in der Nacht oder während des Wochenendes. Glücklicherweise haben Patienten auch in solchen unangenehmen Zeiten solide Möglichkeiten um angemessene zahnärztliche Hilfe zu bekommen.

Ein zahnärztlicher Notdienst wird außerhalb der üblichen Arbeitszeiten verrichtet und ist speziell für Notfälle bezüglich der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde gedacht. Das Ziel einer Notversorgung ist es weitergehende Komplikationen zu verhindern und, falls notwendig, eine Grundlage für eine adäquate Weiterbehandlung am Folgetag aufzubauen. Daher beschränkt sich der zahnärztliche Notdienst, wie der Name schon andeutet, nur auf die absolut notwendigen zahnärztlichen Hilfeleistungen. Zum Unterschied dazu besteht der zahnärztliche Bereitschaftsdienst (Wochenenddienst) um Patienten auch mit Erkrankungen des Zahnsystems, die unangenehm aber nicht absolut akut sind, rascher Hilfe anzubieten.

Wann brauche ich einen zahnärztlichen Wochenenddienst / Notdienst?

Ein zahnärztlicher Notdienst ist für Patienten gedacht, die es mit den folgenden Erkrankungen und Problemen zu tun haben:
  • Unfallverletzungen im Mundbereich (z. B. Zahn- oder Kieferfrakturen sowie Zungen- und Lippenverletzungen)
  • Nachblutungen nach operativen Eingriffen (z. B. nach einer Zahnextraktion oder einer Wurzelspitzenresektion)
  • Infektionen des Mundhöhle oder des Zahnsystems (z. B. Abszesse oder Gingivitis)
Im Gegensatz dazu unmfasst der zahnärztliche Bereitschaftsdienst (Wochenenddienst) auch Erkrankungen des Zahnsystems, die nicht als Notfälle klassifiziert sind, wie zum Beispiel eine zerbrochene Prothese oder eine abgefallene Zahnfüllung.

Wieviel kostet ein zahnärztlicher Wochenenddienst / Notdienst?

Gesetzliche Krankenversicherungen kommen generell für die meisten Behandlungen bei Notzahnärzten auf. Falls ein Patient aber spezielle Betreuung und/oder hochwertigere Leistungen brauchen sollte, die von der Krankenkassa nicht ganz, oder gar nicht, bezahlt werden, fällt der von der Krankenkassa festgelegte Selbstbehalt auf den Patienten. Bei Privatversicherung hängen der von der Versicherung bezahlte Betrag und der Selbstbehalt von den Details des Versicherungsvertrages ab.

Weitere Details und Informationen findest Du hier:

Wir hoffen, dass dieser Eintrag hilfreich war und laden Euch ein in unserem Blog noch mehr Informationen zu finden.

Alles Gute & bis bald, Ace!

Zum Seitenanfang
Hast du Fragen?
Sende uns eine Nachricht