Facebook Pixel
Menu Icon
DE | EN

Zahnärzte mit Spezialisierung auf Zahnspangen

Was ist eine Zahnspange? Für die meisten Kinder können Zahnärzte heutzutage schon sehr früh Zahn- und Kieferfehlstellungen feststellen und daher Zahnspangen zur richtigen Zeit empfehlen um sichtbar schiefe Zähne schnell in ihre richtigen Positionen zu führen. Dasselbe ist auch für Erwachsene möglich, die...
Erweiterte Filteroptionen

Verfügbare Zahnärzte

Alireza Emami Nouri Alireza Emami Nouri
Dr.med.dent., Msc
1 Bewertungen
Adresse: Burggasse 105/2 , 1070 Wien, Österreich
Krankenkassen: GKK, SVA, VA, SVB, BVA, KFA, Privatarzt
Profil anzeigen


Melanie Paulmayer Melanie Paulmayer
Dr. med. dent.
10 Bewertungen
Adresse: Kirchstetterngasse 49/2 , 1160 Wien, Österreich
Krankenkassen: Alle Kassen, GKK, SVA, VA, SVB, BVA, KFA, Privatarzt
Profil anzeigen


Dimitar Raynov Dimitar Raynov
Dr.Dent.Med.
22 Bewertungen
Adresse: Draschestraße 31,Top 3 , 1230 Wien, Österreich
Krankenkassen: Wahlarzt, Privatarzt
Profil anzeigen


Svitlana Pokornik Svitlana Pokornik
Dr.Dent.Med.
1 Bewertungen
Adresse: Porzellangasse 27 / 7A , 1090 Wien, Österreich
Krankenkassen: SVA, KFA, Wahlarzt, Privatarzt
Profil anzeigen


Diana-Margareta Rus Diana-Margareta Rus
Dr.
1 Bewertungen
Adresse: Alxingergasse 89-91/4/8 , 1100 Wien, Österreich
Krankenkassen: Alle Kassen, GKK, SVA, VA, SVB, BVA, KFA, Privatarzt
Profil anzeigen


Dalibor Jovanovic Dalibor Jovanovic
Dr.
12 Bewertungen
Adresse: Cottagegasse 80 , 1190 Wien, Österreich
Krankenkassen: SVA, KFA, Wahlarzt, Privatarzt
Profil anzeigen


Dalibor Jovanovic Dalibor Jovanovic
Dr.
12 Bewertungen
Adresse: Stadtplatz 60 , 2136 Laa an der Thaya, Österreich
Krankenkassen: Alle Kassen, GKK, SVA, VA, SVB, BVA, KFA, Wahlarzt, Privatarzt
Profil anzeigen


Matthias Hangl Matthias Hangl
Dr.
1 Bewertungen
Adresse: Gemeindeaugasse 3/5 , 1220 Wien, Österreich
Krankenkassen: SVA, KFA, Wahlarzt
Profil anzeigen


György Sziklavari György Sziklavari
dr. med. dent.
1 Bewertungen
Adresse: Wasagasse 24/8 , 1090 Wien, Österreich
Krankenkassen: Wahlarzt, Privatarzt
Profil anzeigen


Eva-Maria Mozgan Eva-Maria Mozgan
Dr. med. dent.
0 Bewertungen
Adresse: Liechtensteinstrasse 46/3, , 1090 Wien, Österreich
Krankenkassen: Wahlarzt
Profil anzeigen



Was ist eine Zahnspange?

Für die meisten Kinder können Zahnärzte heutzutage schon sehr früh Zahn- und Kieferfehlstellungen feststellen und daher Zahnspangen zur richtigen Zeit empfehlen um sichtbar schiefe Zähne schnell in ihre richtigen Positionen zu führen. Dasselbe ist auch für Erwachsene möglich, die eine oder mehrere Zahnfehlstellungen, die sie in ihrer Kindheit nicht gerichtet haben, effektiv beheben wollen.

Um Patienten – Kindern und Erwachsenen – wieder zu einem geraden und symmetrischen Lächeln zu verhelfen, steht Zahnärzten ein breites Spektrum an kieferorthopädischen Geräten zur Verfügung. Diese Geräte können aus Metall, weiβer Keramik, oder sogar aus durchsichtigem, fast unsichtbarem Plastik bestehen und fallen generell in eine der folgenenden breiten Kategorien:

Abnehmbare Zahnspangen – Aus Kunststoff gefertigt und sehr oft bei Kindern im Wechselgebiss eingesetzt und in vielen Fällen als Vorbereitung auf eine längerfristige Zahnkorrektur mit festzitzenden Zahnspangen (oder mit durchsichtigen Schienen) angewendet 

Festsitzende Zahnspangen – Als Brackets (aus Metall oder Keramik) auf einzelne Zähne platziert und mit einem Draht verbunden um schiefe Zähne durch regelmäβige Drahtjustierungen in die richtigen Positionen zu bewegen

Hat sich ein Patient einmal zu einer Behandlung mit einer Zahnspange entschlossen, entwirft er order sie mit dem Zahnarzt einen individuellen Therapieplan, der meist die folgenden Schritte einschlieβt:

Diagnose und Planung – Anfertigung von Fotos und Zahnabdrücken um mit Softwareunterstützung eine maβgefertigte Zahnspange und einen detaillierten dazugehörigen Behandlungsplan zu erstellen

Zahnspangenübergabe – Ein ungefähr einstündiger Termin um die fertige Zahnspange genau zu justieren und, im Falle von einem festsitzenden Gerät, vorsichtig an das Gebiss anzubringen

Kontrolltermine – Bei herausnehmbaren Zahnspangen sind Kontrollbesuche alle 6 bis 8 Wochen nötig während bei festsitzenden Zahnspangen Kontrollen in Abständen von 4 bis 6 Wochen anzuraten sind

Retention – Um das Endergebnis der Zahnspangenbehandlung zu erhalten, bekommen Patienten maβgeschneiderte Retentionsschienen, die Sie längerfristig regelmäβig tragen sollten

Wann brauche ich eine Zahnspange?

Generell finden kieferorthopädische Behandlungen bei Kindern zwischen dem 10 und dem 13 Lebensjahr statt wenn entweder der Zahnarzt oder die Eltern des Kindes auffällige Zahn- oder Kieferfehlstellungen bemerken. In sehr schweren und deutlichen Fällen können auch Frühbehandlungen zwischen dem 6 und 7 Lebensjahr notwendig werden. Der exakte Zeitpunkt eines Behandlungsbeginns kommt direkt auf den Härtegrad der Zahnfehlstellungen an und muss bei Kieferfehlstellungen um Einiges früher angesetzt werden als bei reinen Zahnfehlstellungen. Ob ein Zahnarzt einem Patienten eine herausnehmbare oder eine festsitzende Zahnspange verschreibt hängt ganz vom Ausmaβ der erforderlichen Zahnbewegung ab – generell gilt, dass, je weiter die Zähne bewegt werden müssen, desto ratsamer wird eine festsitzende Zahnspange. Die Behandlungszeit ist auch stark von den notwendigen kieferorthopädischen Maßnahmen abhängig und kann von einigen Monaten für minimale Fehlstellungen bis zu 3 vollen Jahren bei deutlichen Zahn- und Kieferfehlstellungen ausmachen. 

Wieviel kostet eine Zahnspange?

Die Kosten einer Zahnspange sind abhängig von der Behandlungsdauer und dem Typ des verwendeten Gerätes. Dennoch gibt es einige generelle Richtwerte, die hilfreich und informativ sein können:

* Erstberatungsgespräch und Analyse: € 380

* Herausnehmbare Zahnspange: € 1,100 – 1,500 pro Jahr

* Festsitzende Zahnspange (Metall-Brackets): € 3,100 – 3,400 pro Jahr

* Festsitzende Zahnspange (Keramik-Brackets): € 3,500 – 3,800 pro Jahr

* Festsitzende Zahnspange (Innenliegende Brackets): € 5,500 – 6,000 pro Jahr

Für Kinder übernehmen österreichische Krankenkassen die gesamten Zahnspangenkosten. Seit 2015 übernehmen Krankenkassen auch bei Jugendlichen mit schweren Zahnfehlstellungen bis zum 18 Lebensjahr 80% der Kosten (und bei Behandlungserfolg die restlichen 20%). Erwachsene können einen Bewilligungsantrag bei ihren jeweiligen Krankenkassen einlegen, müssen aber generell für Zahnspangen selber bezahlen. Gesamtkosten für Erwachsene fallen in der Regel zwischen € 2,000 und € 6,000 und sind von der Art der Zahnspange und der Dauer der Behandlung abhängig.

Wir hoffen, dass dieser Eintrag hilfreich war und laden Euch ein in unserem Blog noch mehr interessante Informationen zu finden.

Alles Gute & bis bald, Ace!

?
Hast du Fragen?
Sende uns eine Nachricht