Zahnärzte mit Spezialisierung auf Implantate

Zahnimplantat

Zahnärzte mit Spezialisierung auf Implantate

Was ist ein Zahnimplantat? Ob durch Unfall oder Alter entstanden, eine Zahnlücke ist immer eine unangenehme Angelegenheit – ganz besonders wenn sie sich im sichtbaren Mundbereich befindet und das strahlende Lächeln stört. Auweia! Aber keine Bange, denn es gibt eine bewährte Rettungsoption: Gestatten, das...
Hier weiterlesen
Hier sind alle Zahnärzte mit verfügbaren Terminen gelistet. Jetzt mit nur einem Klick einfach online buchen!
Dimitar Raynov

Dr.Dent.Med.

Krankenkassen: Wahlarzt, Privatarzt

Adresse:

Wien 1230 Draschestraße 31, Top 3

1230 Wien

Österreich

Dimitar Raynov

Alireza Emami Nouri

Dr.med.dent., Msc

Krankenkassen: GKK, SVA, VA, SVB, BVA, KFA, Privatarzt

Adresse:

Burggasse 105/2

1070 Wien

Österreich

Alireza Emami Nouri

Katalin Martyan

Medic.Dent., MSc

Krankenkassen: SVA, KFA, Wahlarzt, Privatarzt

Adresse:

Leonard-Bernstein Straße 8/1/EG6

1220 Wien

Österreich

Katalin Martyan

Svitlana Pokornik

Dr.Dent.Med.

Krankenkassen: Privatarzt

Adresse:

Rögergasse 32

1090 Wien

Österreich

Svitlana Pokornik

Krankenkassen: SVA, KFA, Wahlarzt

Adresse:

Gemeindeaugasse 3/5

1220 Wien

Österreich

Matthias Hangl

Krankenkassen: Alle Kassen, GKK, SVA, VA, SVB, BVA, KFA, Privatarzt

Adresse:

Taborstraße 52/19 ( Eingang: Große Stadtgutgasse 7 )

1020 Wien

Österreich

Gawriel Karschigijew

Krankenkassen: Wahlarzt, Privatarzt

Adresse:

Wien 1010 Graben 31 Top 11 St. 4 Zahnarztordination Aventurin

1010 Wien

Österreich

Dimitar Raynov

Krankenkassen: SVA, KFA, Wahlarzt, Privatarzt

Adresse:

Cottagegasse 80

1190 Wien

Österreich

Dalibor Jovanovic

Krankenkassen: Wahlarzt

Adresse:

Josefstädter Straße 66

1080 Wien

Österreich

Corina List

Eva-Maria Mozgan

Dr. med. dent.

Krankenkassen: Wahlarzt

Adresse:

Liechtensteinstrasse 46/3,

1090 Wien

Österreich

Eva-Maria Mozgan

Zum Seitenanfang

Was ist ein Zahnimplantat?

Ob durch Unfall oder Alter entstanden, eine Zahnlücke ist immer eine unangenehme Angelegenheit – ganz besonders wenn sie sich im sichtbaren Mundbereich befindet und das strahlende Lächeln stört. Auweia! Aber keine Bange, denn es gibt eine bewährte Rettungsoption: Gestatten, das Zahnimplantat

Ein Zahnimplantat ist ein künstlicher Ersatz für eine entfernte Zahnwurzel (meist aus Titan bestehend), der in den Kieferknochen eingesetzt wird und dort mit der Knochenmasse verwächst um als Träger für einen permanenten Zahnersatz zu dienen. Dieser permanente Zahnersatz kann aus einer einzelnen Zahnkrone oder einer Zahnbrücke bestehen und kann entweder aus Metall oder aus Keramik gemacht sein. Die letztere Option aus Keramik ist besonders beliebt, da sie durch ihre weiße Farbe und zahnähnliche Form kaum von gesunden Zähnen unterscheidbar ist. Einige weiter Vorteile von Zahnimplantaten sind:

  • Komplette Wiederherstellung des Kaukomforts
  • Vollkommen unbeeinträchtigtes Sprechen
  • Vermeidung eines herausnehmbaren Zahnersatzes
  • Kein Fremdkörpergefühl
Weiters positiv ist zu vermerken, dass die Komplikationsrate von Zahnimplantaten relativ niedrig ist und während der ersten 5 Jahre nach der Implantation bei nur rund 35% liegt. Halten können diese Implantate hingegen ein Leben lang.

Wann brauche ich ein Zahnimplantat?

Ein Implantat ist eine ratsame Option wenn ein, oder einige, fehlende Zähne nicht nur die Funktionsfähigkeit des Gebisses beinträchtigen, sondern auch für mangelnde Ästhetik im sichtbaren Mundbereich sorgen. Diese Zahnlücken kann ein Implantat sehr effektiv kaschieren, und alles ganz wie Ungeschehen aussehen lassen. Die Implantation selbst kann auf Patientenwunsch entweder unter lokaler Betäubung oder im Dämmerschlaf oder in Vollnarkose erfolgen. Daher ist die Prozedur in der Regel schmerzfrei und auch danach kommen Schmerzen generell sehr selten vor. Während der folgenden paar Monate bekommt der Patient einen provisorischen Zahnersatz angeschraubt um dem Implantat genügend Zeit zu geben um mit dem Kieferknochen zu verwachsen. Wenn das einmal geschehen ist, zementiert der Zahnarzt den permanenten Zahnersatz aufs Implantat.

Wieviel kostet ein Zahnimplantat?

Die Kosten für ein Zahnimplantat, für die Implantation selbst, und für den permanenten Zahnersatz hängen direkt vom Knochenangebot eines Patienten, den verwendeten Materialien, und dem Umfang der Implantationsprozedur ab. Dennoch gibt es einige generelle Richtwerte, die hilfreich und informativ sein können.
  • Einzelzahnlücke im nicht sichtbaren Bereich: ab rund € 1,800
  • Einzelzahnlücke im sichtbaren Bereich versorgt mit einem ästhetischen Frontzahnimplantat: bis zu rund € 4,000
Bei mehreren Zahnlücken nebeneinander können Zahnbrücken zum Einsatz kommen, da nicht jeder fehlende Zahn durch sein eigenes Implantat ersetzt werden muss. Zum Beispiel reichen 2 Implantate um 3 bis 4 fehlende Zähne zu ersetzen.
  • Preis pro Implantat: ab € 1,800
  • Preis pro Brückenglied: ab € 350
Die Auswahl von einem billigeren Import-Zahnersatz statt einem ästhetisch geformten Zahnersatz kann zu einer Kostenersparnis von bis zu 30% führen. Einige Krankenversicherungen in Wien und Österreich geben Patienten einen Zuschuss von € 200 - € 700 für Implantate während andere Kassen nur in medizinischen Sonderfällen (z.B. Tumor) finanziell etwas beisteuern. Für Patienten mit privaten Versicherungen können, je nach Vertrag, sogar 100% der Kosten für Zahnimplantate von der Kasse übernommen werden.

Wir hoffen, dass dieser Eintrag hilfreich war und laden Euch ein in unserem Blog noch mehr interessante Informationen zu finden.

Alles Gute & bis bald, Ace!




Zum Seitenanfang
Hast du Fragen?
Sende uns eine Nachricht