Kieferorthopädie abnehmbar (Zahnspange)

Kieferorthopädie abnehmbar (Zahnspange)

Kieferorthopädie abnehmbar (Zahnspange)

Was ist Kieferorthopädie (abnehmbar)? Die Kieferorthopädie ist ein Fachbereich in der Dentalmedizin, der sich mit abnehmbaren und festsitzenden Zahnspangen und weiteren Geräten zur Korrektur von Zahnfehlstellungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen befasst. In den letzten Jahren sind kieferorthopädische Behandlungen...
Hier weiterlesen
Hier sind alle Zahnärzte mit verfügbaren Terminen gelistet. Jetzt mit nur einem Klick einfach online buchen!
Dimitar Raynov

Dr.Dent.Med.

Krankenkassen: Wahlarzt , Privatarzt

Adresse:

Wien 1230 Draschestraße 31, Top 3

1230 Wien

Österreich


Spezialgebiete anzeigen
  • Dentale Radiologie
  • Endodontie
  • Kinderzahnheilkunde
  • Parodontologie
  • Implantologie
  • Kieferorthopädie abnehmbar (Zahnspange)
  • Kieferorthopädie festsitzend (Zahnspange)
  • Prothetik
  • Oralchirurgie
  • Prophylaxe
  • Allgemeine Zahnheilkunde

Dimitar Raynov

Alireza Emami Nouri

Dr.med.dent., Msc

Krankenkassen: ÖGK , SVS , VA , PVA , BVAEB , KFA , Privatarzt

Adresse:

Burggasse 105/2

1070 Wien

Österreich


Spezialgebiete anzeigen
  • Dentale Radiologie
  • Endodontie
  • Kinderzahnheilkunde
  • Parodontologie
  • Implantologie
  • Kieferorthopädie abnehmbar (Zahnspange)
  • Kieferorthopädie festsitzend (Zahnspange)
  • Prothetik
  • Oralchirurgie
  • Prophylaxe
  • Allgemeine Zahnheilkunde

Alireza Emami Nouri

Melanie Paulmayer

Dr. med. dent.

Krankenkassen: Alle Kassen , ÖGK , SVS , VA , PVA , BVAEB , KFA , Privatarzt

Adresse:

Kirchstetterngasse 49/2

1160 Wien

Österreich


Spezialgebiete anzeigen
  • Dentale Radiologie
  • Endodontie
  • Kinderzahnheilkunde
  • Parodontologie
  • Kieferorthopädie abnehmbar (Zahnspange)
  • Kieferorthopädie festsitzend (Zahnspange)
  • Prothetik
  • Oralchirurgie
  • Prophylaxe
  • Allgemeine Zahnheilkunde

Melanie Paulmayer

Krankenkassen: Privatarzt

Adresse:

Wehlistrasse 51/2/5, Millennium City

1200 Wien

Österreich


Spezialgebiete anzeigen
  • Implantologie
  • Kieferorthopädie abnehmbar (Zahnspange)
  • Kieferorthopädie festsitzend (Zahnspange)
  • Prothetik
  • Prophylaxe

David Movsesian

Svitlana Pokornik

Dr.Dent.Med.

Krankenkassen: Privatarzt

Adresse:

Rögergasse 32

1090 Wien

Österreich


Spezialgebiete anzeigen
  • Dentale Radiologie
  • Kinderzahnheilkunde
  • Parodontologie
  • Implantologie
  • Kieferorthopädie abnehmbar (Zahnspange)
  • Kieferorthopädie festsitzend (Zahnspange)
  • Prothetik
  • Oralchirurgie
  • Prophylaxe
  • Allgemeine Zahnheilkunde

Krankenkassen: ÖGK , SVS , PVA , BVAEB , KFA , Wahlarzt , Privatarzt

Adresse:

Lorystraße 89/2/1

1110 Wien

Österreich


Spezialgebiete anzeigen
  • Dentale Radiologie
  • Endodontie
  • Kinderzahnheilkunde
  • Parodontologie
  • Kieferorthopädie abnehmbar (Zahnspange)
  • Prothetik
  • Oralchirurgie
  • Prophylaxe
  • Allgemeine Zahnheilkunde

Syuzan Firat

Jaroslav Wilson

Dr. Med. Dent.

Krankenkassen: Wahlarzt , Privatarzt

Adresse:

Karl-Popper-Str. 8 / 3 Stock

1100 Wien

Österreich


Spezialgebiete anzeigen
  • Dentale Radiologie
  • Endodontie
  • Kinderzahnheilkunde
  • Parodontologie
  • Implantologie
  • Kieferorthopädie abnehmbar (Zahnspange)
  • Prothetik
  • Oralchirurgie
  • Prophylaxe
  • Allgemeine Zahnheilkunde

Jaroslav Wilson

Mathias Steyrer

Dr. med. dent

Krankenkassen: SVS , KFA , Wahlarzt , Privatarzt

Adresse:

Schönbrunner Straße 148

1120 Wien

Österreich


Spezialgebiete anzeigen
  • Dentale Radiologie
  • Endodontie
  • Kinderzahnheilkunde
  • Parodontologie
  • Implantologie
  • Kieferorthopädie abnehmbar (Zahnspange)
  • Kieferorthopädie festsitzend (Zahnspange)
  • Prothetik
  • Oralchirurgie
  • Prophylaxe
  • Allgemeine Zahnheilkunde

Krankenkassen: Wahlarzt

Adresse:

Währinger Str. 70/6

1090 Wien

Österreich


Spezialgebiete anzeigen
  • Kieferorthopädie abnehmbar (Zahnspange)
  • Kieferorthopädie festsitzend (Zahnspange)

Diana Atassi

Elisabeth Astl

Dr.med.dent

Krankenkassen: Wahlarzt , Privatarzt

Adresse:

Cottagegasse 80

1190 Wien

Österreich


Spezialgebiete anzeigen
  • Dentale Radiologie
  • Endodontie
  • Kinderzahnheilkunde
  • Parodontologie
  • Kieferorthopädie abnehmbar (Zahnspange)
  • Kieferorthopädie festsitzend (Zahnspange)
  • Prophylaxe
  • Allgemeine Zahnheilkunde

Elisabeth Astl

Zum Seitenanfang

Was ist Kieferorthopädie (abnehmbar)?

Die Kieferorthopädie ist ein Fachbereich in der Dentalmedizin, der sich mit abnehmbaren und festsitzenden Zahnspangen und weiteren Geräten zur Korrektur von Zahnfehlstellungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen befasst. In den letzten Jahren sind kieferorthopädische Behandlungen immer populärer geworden, da immer mehr Menschen ihr Lächeln wieder “geradebiegen” wollen um mit dem ästhetischen Zeitgeist mitzuhalten. Denn, sowohl im Privatleben, als auch im Beruf, ist ein symmetrisches Lächeln mit geraden Zähnen ein absolutes Muss geworden. Die Behebung von Kaufunktionsproblemen ist auch ein wichtiger Grund um solche Behandlungen durchzuführen, da sie für die Lebensqualität von Menschen, vor Allem im fortgeschrittenen Alter, zu einem immer größeren Problem werden können. In Kombination mit regelmäßiger und gründlicher Zahnpflege können gezielte kieferorthopädische Eingriffe die Funktionstüchtigkeit des Gebisses um Einiges verbessern und verlängern.

Nochmal kurz gefasst, die Hauptaufgaben der Kieferorthopädie sind:


  • Verbesserung der Gebiss-Ästhetik
  • Optimierung der Gebissfunktion
  • Behebung von Gebissfehlentwicklungen und Zahnfehlstellungen

Wann brauche ich eine kieferorthopädische Behandlung?

Heutzutage sind rund 40% aller Kinder und Jugendlicher von Zahnfehlstellungen betroffen und viele von ihnen bleiben leider oft undiagnostiziert. Da die rechtzeitige Erkennung und Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen Behandlungsergebnisse optimiert, empfehlen viele Zahnärzte und Kieferorthopäden ihren Patienten in regelmäßigen Abständen zu einer kieferorthopädischen Untersuchung zu gehen:

  • Erstmals im 4-ten Lebensjahr
  • Im 8-ten Lebensjahr
  • Im oder ab dem 12-ten Lebensjahr

Wenn man diesen generellen Zeitplan für Kinder einhält und auch geschickt von abnehmbaren Zahnspangen für Kinder und Jugendliche Gebrauch macht, kann man eventuelle Zahnfehlstellungen recht schnell und effektiv beheben. Wenn man aber bis nach dem Zahnwechsel des Kindes wartet, sollte dann doch eine festsitzende Zahnspange herangenommen werden um die bestmöglichen Ergebnisse zu garantieren.

Auch das Lächeln von Erwachsenen  kann natürlich von kieferorthopädischen Eingriffen profitieren und Patienten in jener Altersgruppe entscheiden sich öfter für eine unsichtbare Zahnspange, da die Zahnästhetik in vielen Berufen heutzutage immer wichtiger wird.


Was für kieferorthopädische Behandlungen mit abnehmbaren Spangen gibt es?

Im Großen und Ganzen gibt es 3 grundlegende Arten von abnehmbaren Zahnspangen, die für klinische Fälle in Frage kommen. Dazu kommen noch spezielle abnehmbare Schienen, die von vielen Sportlern verwendet werden um ihre Kiefer und Zähne vor Verletzungen zu schützen.

  1. Abnehmbare Zahnspange (aktive Platten): So eine Zahnspange besteht aus zwei aktiven Platten, die auf den Ober- und Unterkiefer gesetzt werden um Zahnfehlstellungen langsam zu beheben. Diese Spangen bestehen aus Kunststoff in welchen Elemente aus Stahl (z.B. Drahtbögen, Klammern, Schrauben, etc.) eingebettet sind, um dem Gerät mehr Bewegungsfreiheit zu verschaffen. Im Laufe von einigen Monaten können dadurch Fehlstellungen im Milch- und Wechselgebiss korrigiert werden. Die Vorteile von diesem Spangentyp sind, dass er die alltägliche Mundhygiene nicht behindert, einfach zu reinigen ist und nur in sehr seltenen Fällen den Zahnhalteapparat überlastet. Seine Nachteile sind seine limitierte Korrekturmöglichkeit im Vergleich zu festsitzenden Spangen, der Verlass auf die Gewissenhaftigkeit des Patienten (selbstständiges Einsetzen in jeder Nacht) und die beeinträchtigte Sprachfähigkeit des Patienten solange die Spange im Mund ist.
  2. Aktivatoren: Diese Zahnspangenart besteht aus Doppelspangen aus Kunststoff, die beide Kiefer eines Patienten gleichzeitig behandeln. Im Gegensatz zu eine abnehmbaren Zahnspange liegen Aktivatoren recht locker im Mund und haben keine Elemente aus Metall. Die gewünschten Korrekturen von Zahn- und Kieferfehlstellungen werden daher nur durch funktionale Kräfte der Kau- und Zungenmuskulatur erreicht. Die Vorteile von Aktivatoren sind, dass sie sehr einfach zu handhaben sind und ansonsten dieselben wie jene von aktiven Platten. Die Nachteile von Aktivatoren sind, dass Korrekturen der Positionen von einzelnen Zähnen leider fast gar nicht möglich sind und ansonsten dieselben wie jene von aktiven Platten.
  3. Unsichtbare Alignertherapie: Bei Jugendlichen und Erwachsenen ist diese Behandlungsoption besonders beliebt, da die sogenannten Aligner aus transparenten Schienen bestehen, die bis zu 22 Stunden pro Tag getragen werden können um Zahnfehlstellungen langsam aber nachhaltig zu korrigieren. Nur beim Essen und bei der alltäglichen Zahnpflege müssen sie herausgenommen werden. Aligner werden basierend auf patientenspezifischen Intraoralscans und 3D-Planung individuell für einzelne Patienten gefertigt und müssen in regelmäßigen Abständen gewechselt werden. Eine heutzutage sehr gut bekannte Aligner Art ist Invisalign.
  4. Sportschutz: Da viele Sportarten (z.B. Icehockey, Fußball, Rugby, etc.) nicht nur eine sehr hohe körperliche Anstrengung erfordern, sondern auch durch Kontakt mit anderen Mitspielern die Zähne in Gefahr bringen können, empfehlen manche Zahnärzte in solchen Fällen herausnehmbare Schienen anzufertigen um das Unfallrisiko zu verringern. Diese Schienen sehen jenen ähnlich, die bei Bruxismus eingesetzt werden.

Wie pflege ich meine herausnehmbare Zahnspange?

Herausnehmbare Spangen werden je nach ihrem Typ entweder nur während der Nacht oder tags- und nachtsüber getragen. Da alle Spangen dieser Art einfach zu entfernen und einzulegen sind, können Patienten sie durch eine tägliche Reinigung mit einer Handzahnbürste und warmem Wasser effektiv sauber halten und vor Zahnsteinablagerungen und Verkalkungen bewahren.

Falls Metallelemente einer Zahnspange durch unsachgemäße Handhabung verbogen oder verschoben werden, sollte der Patient einen Kieferorthopäden zur Reparatur aufsuchen um keinen bleibenden Schaden durch Selbstreparaturversuche anzurichten.

Wir hoffen, dass dieser Eintrag hilfreich war und laden Euch ein in unserem Blog und auf den folgenden Seiten noch mehr Informationen zu finden:



Alles Gute & bis bald, Ace!
Zum Seitenanfang
Hast du Fragen?
Sende uns eine Nachricht